Januar 20119. Apü 

Homepage

Wir über uns

Was sind Selbsthilfegruppen?

Selbsthilfegruppen

von A-Z

Links

Kontakt zur KISS

Veranstaltungshinweise

Lebererchmidt (Arzt für Psychositzungssaal einlädt. Infos: H. Trapp, Tel. 05 61 /8 70 05 85.

 

Spendenkonto der KISS
Kto.-Nr. 11099
bei der Kasseler Sparkasse
(BLZ 52050353)

 

 

 Veranstaltungshinweise

                                                    

 Aktuelle Selbsthilfegruppen-Termine

 

  vom  18. bis 25. Juni 2018 

 

Angehörige von bipolar Erkrankten

Angehörige von Menschen mit einer bipolaren Erkrankung (manisch depressiv) sind Mo., 18. Juni, 18 Uhr, zur Gründung einer Selbsthilfegruppe eingeladen, um gemeinsam Wissen zu sammeln, Kraft zu tanken, auch an die eigene Gesundheit und das eigene Leben zu denken, und um miteinander zu wachsen. Infos und Anmeldung bei KISS, Tel. 81644-222.

 

ANAH

Zur Führung durch das Heilhaus Kassel, treffen sich die Mitglieder der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e. V. im „Haus der Mitte“, Brandaustraße 8 b, Di., 19. Juni, 16.30 Uhr, und nach der Führung zum „Kulinarischen Abend“. Anmeldung: Tel. 8709094.

 

Chronische Schmerzen

„Schmerzmittel und andere Medikamente“ - über die richtige Einnahme und Gefahren der Wechselwirkungen referiert Michael Höckel, Leiter der Krankenhausapotheke Klinikum Kassel, Di., 19. Juni, 17 Uhr, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Chronische Schmerzen Kassel. Anmeldung Tel.: 81300.

 

Asbestose

Die Asbestose Selbsthilfegruppe Kassel-Borken-Nordhessen e.V., lädt Mitglieder und Interessierte Di., 19. Juni, 17 Uhr, zum Treffen im Themenpark Kohle & Energie, Info-Zentrum, Am Freilichtmuseum 1, Borken, ein. Infos: Tel. 05682/2904 und www.asbesterkrankungen.de

 

Herz und Seele

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Herzerkrankungen und Angehörige Kassel lädt Di., 19. Juni, 17.30 Uhr zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 05603/2160.

 

Positiv Denken

Durch positives Denken und Handeln neue Lebensperspektiven gewinnen - hierzu lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Menschen ein, die etwas Positives für sich tun möchten, auch mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, Di., 19. Juni,17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 05601/8954178.

 

Autismus Nordhessen

Das Treffen der Eltern von Menschen mit Autismus Mi., 20. Juni, fällt aus, nächster Termin: 15. August. Infos: 0176/83197452.

 

ANAH

Der Gesprächs-, Spiel- und Bastelkreis der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e.V. trifft sich Mi., 20. Juni, 11 Uhr, mit gemeinsamem Frühstück, im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 8709094.

  

Borderline Skills Gruppe

Der Borderline Trialog Kassel e. V. lädt Menschen mit emotionaler Instabilität (Borderline) Mi., 20. Juni, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt zur Skills Gruppe „Giraffe und Wolf“ für Betroffene mit Therapieerfahrung ein. Fähigkeiten zur gelingenden Beziehungsgestaltung werden erlernt und gefördert. Anmeldung: Tel.: 57059831

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mi., 20. Juni, 19 Uhr, zum Grillen in Hess. Lichtenau ein. Infos: 0157/32102590, www.menpoint-kassel.de und menpoint-kassel@gmx.de.

 

Lebererkrankte und Transplantierte

Zum Thema „Die vielen Gesichter der Kollagenosen und Vaskulitiden“ - trifft sich die Leberselbsthilfegruppe beim Gastroenterologengespräch mit Prof. Dr. Gabriela Riemekasten, Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie von der Uni-Klinik Schleswig-Holstein,Lübeck, unter Leitung von Prof. Dr. Frank Schuppert, Klinikum Kassel, Mi., 20. Juni, 19.30 Uhr, im Klinikum Kassel, Mönchebergstraße 41-43, Haupteingang, Haus E, Ebene 8, Konferenzraum 3, Infos: 886492.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 20. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 20. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 315597.

 

Bipolar

Die Selbsthilfegruppe „Bipolar“ für Menschen mit manisch-depressiver Erkrankung trifft sich Do., 21. Juni, im KISS Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0163/7751808

 

Kasseler Muskelstammtisch

Der Kasseler Muskelstammtisch der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) lädt Do., 21. Juni, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Amputation

Zum Minigolf trifft sich die Selbsthilfegruppe „Läuft bei uns" (Menschen mit Arm- und Beinamputation) Do., 21. Juni, 16.30 Uhr, auf dem Minigolfplatz Auedamm (Insel Siebenbergen) und 18 Uhr im Restaurant Molos, Auedamm 23, zum Gesprächskreis. Infotel.: 0172/5691057

 

Blasenkrebs

Zur Gründung einer Blasenkrebsselbsthilfegruppe sind Betroffene und Angehörige Do., 21. Juni, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt Kassel eingeladen. Die Gruppe wird von Franz Hagenmaier, Selbsthilfegruppe Blasenkrebs Hessen e.V. und Prof. Dr. med. Björn Volkmer, Klinikum Kassel, unterstützt. Infos und Anmeldung bei KISS oder www.blasenkrebs-shg-kassel.de. 

 

Angehörige Psychose-Erkrankter

Zum Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Psychose sind Eltern, Lebenspartner/innen u. a. Verwandte Do., 21. Juni, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Mögliche Themen: Infos zu Erkrankung und Hilfemöglichkeiten, Gelassenheit im Umgang mit den Erkrankten, eigene Stärkung, u.v.m. Infos und Anmeldung bei KISS.

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen

Der Typ-2-Gesprächskreis der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. trifft sich Fr., 22. Juni, 15 Uhr, zum Erfahrungsaustausch „Gut leben mit Diabetes“ für Betroffene, Angehörige und Interessierte im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel.: 0561/8208896.

 

Alternativmedizin

„Die Bedeutung männlicher und weiblicher Elemente auf die Bewusstseinsentwicklung und das Wohlbefinden“, darüber referiert Friedhelm Wegner, Biologe und Leiter des Zentrums für Bewusstseinsentwicklung, Wolmirstedt, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Alternativmedizin So., 24. Juni, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 05543/999843 (AB)

 

Lungenkrebs

In der Lungenkrebsselbsthilfegruppe Kassel treffen sich Angehörige und Betroffene zum Erfahrungsaustausch, Mo., 25. Juni, 17 Uhr, in Kassel. Nur mit Anmeldung bis Fr., 22. Juni, Tel.: 05541/71302

 

Männer_Gesundheit

Der Männerkreis der Initiative Männer_Gesundheit nimmt noch neue Mitglieder auf. Nächstes Treffen. Mo., 25. Juni, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Alle Themen, die sich um das Mannsein drehen (von der Lust bis zur Last), sind willkommen. Kontakt: maenner_gesundheit@web.de oder über KISS.

 

Frauenselbsthilfe nach Krebs  

„Auffangen, informieren, begleiten“ unter diesem Motto lädt die Frauenselbsthilfe nach Krebs Mo., 25. Juni, 18 Uhr, zum Gesprächskreis im KISS-Treffpunkt alle ein, die an Krebs erkrankt sind, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Krebserkrankung. Infos: 06693/222, 06691/3747 oder marlies.dingel@t-online.de.

 

 

Angehörige von bipolar Erkrankten

Angehörige von Menschen mit einer bipolaren Erkrankung (manisch depressiv) sind Mo., 18. Juni, 18 Uhr, zur Gründung einer Selbsthilfegruppe eingeladen, um gemeinsam Wissen zu sammeln, Kraft zu tanken, auch an die eigene Gesundheit und das eigene Leben zu denken, und um miteinander zu wachsen. Infos und Anmeldung bei KISS, Tel. 81644-222.

 

ANAH

Zur Führung durch das Heilhaus Kassel, treffen sich die Mitglieder der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e. V. im „Haus der Mitte“, Brandaustraße 8 b, Di., 19. Juni, 16.30 Uhr, und nach der Führung zum „Kulinarischen Abend“. Anmeldung: Tel. 8709094.

 

Chronische Schmerzen

„Schmerzmittel und andere Medikamente“ - über die richtige Einnahme und Gefahren der Wechselwirkungen referiert Michael Höckel, Leiter der Krankenhausapotheke Klinikum Kassel, Di., 19. Juni, 17 Uhr, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Chronische Schmerzen Kassel. Anmeldung Tel.: 81300.

 

Asbestose

Die Asbestose Selbsthilfegruppe Kassel-Borken-Nordhessen e.V., lädt Mitglieder und Interessierte Di., 19. Juni, 17 Uhr, zum Treffen im Themenpark Kohle & Energie, Info-Zentrum, Am Freilichtmuseum 1, Borken, ein. Infos: Tel. 05682/2904 und www.asbesterkrankungen.de

 

Herz und Seele

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Herzerkrankungen und Angehörige Kassel lädt Di., 19. Juni, 17.30 Uhr zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 05603/2160.

 

Positiv Denken

Durch positives Denken und Handeln neue Lebensperspektiven gewinnen - hierzu lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Menschen ein, die etwas Positives für sich tun möchten, auch mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, Di., 19. Juni,17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 05601/8954178.

 

Autismus Nordhessen

Das Treffen der Eltern von Menschen mit Autismus Mi., 20. Juni, fällt aus, nächster Termin: 15. August. Infos: 0176/83197452.

 

ANAH

Der Gesprächs-, Spiel- und Bastelkreis der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e.V. trifft sich Mi., 20. Juni, 11 Uhr, mit gemeinsamem Frühstück, im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 8709094.

  

Borderline Skills Gruppe

Der Borderline Trialog Kassel e. V. lädt Menschen mit emotionaler Instabilität (Borderline) Mi., 20. Juni, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt zur Skills Gruppe „Giraffe und Wolf“ für Betroffene mit Therapieerfahrung ein. Fähigkeiten zur gelingenden Beziehungsgestaltung werden erlernt und gefördert. Anmeldung: Tel.: 57059831

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mi., 20. Juni, 19 Uhr, zum Grillen in Hess. Lichtenau ein. Infos: 0157/32102590, www.menpoint-kassel.de und menpoint-kassel@gmx.de.

 

Lebererkrankte und Transplantierte

Zum Thema „Die vielen Gesichter der Kollagenosen und Vaskulitiden“ - trifft sich die Leberselbsthilfegruppe beim Gastroenterologengespräch mit Prof. Dr. Gabriela Riemekasten, Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie von der Uni-Klinik Schleswig-Holstein,Lübeck, unter Leitung von Prof. Dr. Frank Schuppert, Klinikum Kassel, Mi., 20. Juni, 19.30 Uhr, im Klinikum Kassel, Mönchebergstraße 41-43, Haupteingang, Haus E, Ebene 8, Konferenzraum 3, Infos: 886492.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 20. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 20. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 315597.

 

Bipolar

Die Selbsthilfegruppe „Bipolar“ für Menschen mit manisch-depressiver Erkrankung trifft sich Do., 21. Juni, im KISS Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0163/7751808

 

Kasseler Muskelstammtisch

Der Kasseler Muskelstammtisch der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) lädt Do., 21. Juni, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Amputation

Zum Minigolf trifft sich die Selbsthilfegruppe „Läuft bei uns" (Menschen mit Arm- und Beinamputation) Do., 21. Juni, 16.30 Uhr, auf dem Minigolfplatz Auedamm (Insel Siebenbergen) und 18 Uhr im Restaurant Molos, Auedamm 23, zum Gesprächskreis. Infotel.: 0172/5691057

 

Blasenkrebs

Zur Gründung einer Blasenkrebsselbsthilfegruppe sind Betroffene und Angehörige Do., 21. Juni, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt Kassel eingeladen. Die Gruppe wird von Franz Hagenmaier, Selbsthilfegruppe Blasenkrebs Hessen e.V. und Prof. Dr. med. Björn Volkmer, Klinikum Kassel, unterstützt. Infos und Anmeldung bei KISS oder www.blasenkrebs-shg-kassel.de.

 

 

Angehörige Psychose-Erkrankter

Zum Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Psychose sind Eltern, Lebenspartner/innen u. a. Verwandte Do., 21. Juni, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Mögliche Themen: Infos zu Erkrankung und Hilfemöglichkeiten, Gelassenheit im Umgang mit den Erkrankten, eigene Stärkung, u.v.m. Infos und Anmeldung bei KISS.

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen

Der Typ-2-Gesprächskreis der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. trifft sich Fr., 22. Juni, 15 Uhr, zum Erfahrungsaustausch „Gut leben mit Diabetes“ für Betroffene, Angehörige und Interessierte im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel.: 0561/8208896.

 

Alternativmedizin

„Die Bedeutung männlicher und weiblicher Elemente auf die Bewusstseinsentwicklung und das Wohlbefinden“, darüber referiert Friedhelm Wegner, Biologe und Leiter des Zentrums für Bewusstseinsentwicklung, Wolmirstedt, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Alternativmedizin So., 24. Juni, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 05543/999843 (AB)

 

Lungenkrebs

In der Lungenkrebsselbsthilfegruppe Kassel treffen sich Angehörige und Betroffene zum Erfahrungsaustausch, Mo., 25. Juni, 17 Uhr, in Kassel. Nur mit Anmeldung bis Fr., 22. Juni, Tel.: 05541/71302

 

Männer_Gesundheit

Der Männerkreis der Initiative Männer_Gesundheit nimmt noch neue Mitglieder auf. Nächstes Treffen. Mo., 25. Juni, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Alle Themen, die sich um das Mannsein drehen (von der Lust bis zur Last), sind willkommen. Kontakt: maenner_gesundheit@web.de oder über KISS.

 

Frauenselbsthilfe nach Krebs  

„Auffangen, informieren, begleiten“ unter diesem Motto lädt die Frauenselbsthilfe nach Krebs Mo., 25. Juni, 18 Uhr, zum Gesprächskreis im KISS-Treffpunkt alle ein, die an Krebs erkrankt sind, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Krebserkrankung. Infos: 06693/222, 06691/3747 oder marlies.dingel@t-online.de.

 

Blaues Kreuz Kassel

Zu Begegnungs- und Selbsthilfegruppen lädt das Blaue Kreuz Betroffene, Angehörige und Interessierte zum Erfahrungsaustausch ein, um gemeinsam einen Weg in die zufriedene Abstinenz zu finden. Di., 12. Juni 10 Uhr und 18.30 Uhr, Do., 14. Juni 19.30 und Fr., 15. Juni, 19.30 Uhr. Blaues Café, Landgraf-Karl-Str. 26. Kassel. Infos: 2075588-36 oder www.bk-ks.de

 

Parkinson

„Welche Leistungen können wir im Pflegefall in Anspruch nehmen?“, darüber informieren Hartmut Knorn, Geschäftsführer und Barbara Anders, Pflegedienstleiterin, beide Pflegedienst Anders, Kassel, beim Treffen der Parkinson Selbsthilfegruppe Kassel, Di., 12. Juni, 14.30 Uhr, im Blauen Café, Landgraf-Karl-Str. 26. Infotel.: 402704

 

Sucht F78

Die Selbsthilfegruppe für Alkohol-/Spielsucht; Medikamenten-/THC-Abhängigkeit trifft sich Di., 12. Juni, 18.45 Uhr, im Zentrum für Sucht und Sozialtherapie, Frankfurter Str. 78A (vor dem Haupteingang). Infotel.: 01520/4965375 oder selbsthilfe-f78@gmx.net.

 

Emotionale Gesundheit

Die Emotions Anonymous (EA) Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit, lädt zum Meeting, Di., 12. Juni, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: KISS.

 

Magenkrebs

Die Selbsthilfegruppe Magenkrebs besucht Mi., 13. Juni, eine Reha-Klinik in Bad Sooden-Allendorf. Anmeldung und Infotel.: 8820732

 

ANAH

Zur Führung durch die Ausstellung „Alles über Landgraf Carl“ lädt die Allergie-, Neurodermitis- und Asthmahilfe ihre Mitglieder, Mi., 13. Juni ein. Treff: 10 Uhr vor dem Fridericianum, Eintritt 6 €. Anmeldung und Infotel.: 8709094

 

Depression und Angstselbsthilfe DASH

Die Gruppe DASH, Depression und Angstselbsthilfe, lädt Betroffene zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung, Mi., 13. Juni, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt Kassel ein. Anmeldung: Tel.: 6305387.

 

Verband Hörgeschädigter Kassel

Die kostenfreie, produkt- und firmenneutrale Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte ist jeweils Mi., 13. und 27. Juni, von 16-18 Uhr geöffnet. Gemeindehaus der Lukaskirche, Leuschnerstr. 40, Kassel. Tel. 12316 oder beratung@schwerhoerigenverein-kassel.de.

 

CoDA

Zum Meeting in Kassel von CoDA, Anonyme Co-Abhängige, Mi., 13. Juni, 17 Uhr, sind Männer und Frauen eingeladen, deren Ziel es ist, ihre Beziehungen zu anderen Menschen gesund und nicht abhängig zu gestalten. Infos: Tel.: 43075203.

 

Borderline, Angehörige

Zum offenen Gesprächskreis für Angehörige Mi., 13. Juni, 18 Uhr, lädt der Verein Borderline Trialog e. V. in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 57059831.

 

Leukämie und Lymphome

Die Selbsthilfegruppe Leukämie- und Lymphome Nordhessen trifft sich Mi., 13. Juni, 18.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: Tel. 05662/4617 oder 0561/50358227.

 

Prostatakrebs

Zur Infoveranstaltung über Verfahren und Geräte der Prostatakrebsbehandlung im Klinikum Kassel lädt die Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Kassel Interessierte, Betroffene und Angehörige Do., 14. Juni, 18 Uhr, ein auf einen Rundgang mit Herrn Prof. Dr. Björn Volkmer (Ärztl. Direktor und Chefarzt der Urologischen Klinik) und Prof. Dr. Walter Hundt (Chefarzt für allgemeine und interventionelle Radiologie) mit Besichtigung von MRT-Fusionsbiopsie, MRT und PET/CT im Klinikum Kassel, Mönchebergstr. 41-43, Konferenzebene. InfoTel.: 885943 oder 0157/59333301

 

Migräne

Die Migräne Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich zum Erfahrungs- und Informationsaustausch Do., 14. Juni, 18.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 0172/1976436.

 

Schlafapnoe Baunatal/Kassel

„Gesunder Schlaf und Schlafstörungen – warum guter Schlaf wichtig ist“ darüber informieren Heike Hein und Anja Widera von IfM-Medical beim Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Baunatal/Kassel Do., 14. Juni, 19 Uhr, im Nachbarschaftsverein „Hand in Hand“, Samuel-Beckett-Anlage 12. Infos Tel.: 76697284 und infomail@schlafapnoe-kassel.de.

 

Singles

Singles 50plus zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gesucht. Planungstreffen für Aktivitäten Fr., 15. Juni, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Spielsucht

Die Selbsthilfegruppe „Glücksspielsucht“ trifft sich Fr., 15. Juni, 19.30 Uhr, im „Café März“, Sozialtherapie e.V., Motzstr. 3. Infos: KISS.

 

Morbus Behcet

Die Selbsthilfegruppe „Leben mit Morbus Behcet“ trifft sich Sa., 16. Juni, 14 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Info: Tel. 875751.

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Die Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeit- und Beatmungstherapie LOT e.V. lädt Betroffene, Angehörige und Freunde zum Treffen Sa., 16. Juni, 14.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Wir wollen Erfahrungen, Tipps und Tricks austauschen und Fragen beantworten. Infos: 526168  

 

Transident Nordhessen

Transident Nordhessen, Selbsthilfegruppe für Menschen vor und nach Geschlechtsangleichung, trifft sich So., 17. Juni, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: KISS.

 

Parkinson Männergruppe

Der Männergesprächskreis der Parkinsonselbsthilfegruppe Kassel lädt Mo., 18. Juni, 16 Uhr, zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt Kassel ein, nur mit Anmeldung bis Fr., 14. Juni. Infotel.: 20165649.

 

Messies

Die Selbsthilfegruppe der Messies trifft sich Mo., 18. Mai, 17.45 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Wechseljahre

Frauen in den Wechseljahren, die sich über körperliche und seelische Auswirkungen dieser Lebensphase austauschen und über Behandlungsmöglichkeiten informieren möchten, sind herzlich zum Selbsthilfegruppentreffen, Mo., 18. Juni, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Infos und Anmeldung bei KISS.

 

AD(H)S-Kinder

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit mit und ohne Hyperaktivität sind zum Selbsthilfegruppentreffen Mo., 18. Juni, 20 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch über hilfreiche Veränderungen in Alltag und Schule eingeladen. Nur bei Anmeldung bis Sa.,16. März. Infotel: 0177/4007532.