Januar 20119. Apü 

Homepage

Wir über uns

Was sind Selbsthilfegruppen?

Selbsthilfegruppen

von A-Z

Links

Kontakt zur KISS

Veranstaltungshinweise

Lebererchmidt (Arzt für Psychositzungssaal einlädt. Infos: H. Trapp, Tel. 05 61 /8 70 05 85.

 

Spendenkonto der KISS
Kto.-Nr. 11099
bei der Kasseler Sparkasse
(BLZ 52050353)

 

 

 Veranstaltungshinweise

 

 

1. Veranstaltungsreihe  "Gesundheit im Gespräch"   (zur Übersicht 2017)

 Infos zur Veranstaltung am Di., 24. Oktober, 18.30 Uhr zum Thema "Demenz"


                                                           

 2. Aktuelle Selbsthilfegruppen-Termine

        vom   13. bis 20. November 2017  


Selbsthilfetermine vom 13. bis 20. November 2017

 

ANAH „Treffpunkt Haut“

„Was ist Kinesiologie?“ das erklärt René Böttcher, Heilpraktiker, Kassel, beim „Treffpunkt Haut“ der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e. V., Mo., 13. November, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt Kassel. Infotel.: 8709094.

 

Parkinson

Die Parkinson Selbsthilfegruppe Kassel lädt ein zur offenen Fragestunde mit Prof. Dr. Brit Mollenhauer, Paracelsus-Elena-Klinik, und zu einem Bericht über neue klinische Studien, Di., 14. November, 14.30 Uhr, ins Blaue Café, Landgraf-Karl-Str. 26, Kassel. Infos: Tel. 0561/402704

 

Polio

Marion Borgell, Sanitätshaus Reiniger, Kassel, berichtet von der RehaCare beim Treffen der Polio-Selbsthilfegruppe, Di., 14. November, 14.30 Uhr, im Restaurant Bootshaus, Auedamm 27. Infos: 33166.

 

Fibromyalgie

Die Deutsche Fibromyalgievereinigung (DFV e.V.) Gruppe Kassel trifft sich Di., 14. November, 16.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt, zu einem achtsamen und heilsamen Austausch. Infos KISS.

 

Hörgeschädigt 30 Plus

Einen Informations- und Erfahrungsaustausch für jüngere Betroffene in der Gruppe “30 Plus“ bietet der Verband Hörgeschädigter Kassel Mi., 15. November, 18.30 Uhr, im Gemeindehaus der Lukaskirche, Leuschnerstr. 40, Kassel an. Anmeldung bis Di., 14.11. bei 0175/9965231 oder info@schwerhoerigenverein-kassel.de. Weitere Infos: www.schwerhoerigenverein-kassel.de

 

Parkinson Männergruppe

Der Männergesprächskreis der Parkinsonselbsthilfegruppe Kassel lädt Mo., 20. November, 16 Uhr, zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt Kassel ein, nur mit Anmeldung bis Mi., 15. November bei Tel.: 0561/20165649.

 

Autismus Nordhessen e.V.

Eltern von Menschen mit Autismus treffen sich Mi., 15. November, 19 Uhr, im Autismus Therapie- und Beratungszentrum, Kölnische Str. 43, Kassel, zum Erfahrungsaustausch. Infos: 05543/4556.

 

ANAH

Der Gesprächs-, Spiel- und Bastelkreis der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e.V. trifft sich Mi., 15. November, 11 Uhr, mit gemeinsamem Frühstück, im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 8709094.

 

Borderline Skills Gruppe

Der Borderline Trialog Kassel e.V. lädt Menschen mit emotionaler Instabilität (Borderline) Mi., 15. November, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt zur Skills Gruppe „Giraffe und Wolf“ für Betroffene mit Therapieerfahrung ein. Fähigkeiten zur gelingenden Beziehungsgestaltung werden erlernt und gefördert. Anmeldung: Tel.: 57059831

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 15. November, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 281342 oder 315597.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 15. November, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Bipolar

Die Selbsthilfegruppe „Bipolar“ für Menschen mit manisch-depressiver Erkrankung trifft sich Do., 16. November, im KISS Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0163/7751808

 

Kasseler Muskelstammtisch

Der Kasseler Muskelstammtisch der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) lädt Do., 16. November, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Freies Sprechen

Reden und Referate halten vor Publikum werden in der Selbsthilfegruppe „Freies Sprechen“ Do., 16. November, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt gemeinsam geübt. Gegen Lampenfieber und Angst vor Blamage. Keine Kosten, nur mit Anmeldung: http://freiessprechen.ibk.me/ oder bei KISS.

 

Freundeskreis Vorderer Westen

Der Freundeskreis Vorderer Westen für Alkoholabhängige und deren Angehörige, trifft sich Do., 16. November, 18.30 Uhr, in der Begegnungsstätte der Friedenskirche, Elfbuchenstr. 3, Infotel.: 38949

 

Amputation

Menschen mit Arm- und Beinamputation treffen sich in der Selbsthilfegruppe „Läuft bei uns" Do., 16. November, 18.30 Uhr, zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 0172/5691057

 

Schlafapnoe Kassel-Fuldatal

Zum ersten Info Abend der Schlafapnoe Selbsthilfegruppe Kassel-Fuldatal sind Betroffene Fr., 17. November, 19 Uhr, in den Nachbarschaftsverein „Hand in Hand“, Samuel-Beckett-Anlage 12 eingeladen. Infos Tel.: 817078 und 898317.

 

Lebererkrankte und Transplantierte

Die Mitglieder der Leberselbsthilfegruppe und andere Betroffene sind eingeladen zum Nordhessischen Forum für Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie mit Vorträgen zu Erkrankungen von Magen, Darm und Leber unter der Leitung von Prof. Dr. Frank Schuppert, Klinikum Kassel, Sa., 18. November, ab 9 Uhr, im Best Western Plus Hotel Kassel-City, Spohrstr. 4, Kurfürstengalerie. Infos: 886492.

 

Weltdiabetestag

Zum Weltdiabetes-Infotag unter dem Motto „Diabetes – von Kopf bis Fuß“ lädt die Selbsthilfegruppe Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e. V, Sa. 18. November, 9 - 14 Uhr, in die Konferenzräume des Rot-Kreuz-Krankenhauses, Hansteinstr. 29, Kassel, ein. Im Programm: Vorträge renommierter Diabetologen und anderer Fachärzte, Infostand des Fördervereins diabetischer Kinder und Jugendlicher und eine Industrieausstellung. Eintritt frei, Infos: 05665/30167.

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Möglichkeiten, die Atmung zu erleichtern und sich in angespannten Situationen zu entspannen, zeigt Simone Achenbach, Heilpraktikerin, Kassel, (Fortsetzung von 2016) beim Treffen der Sauerstoffliga LOT e.V. für Patienten mit Sauerstoff-Langzeittherapie, Sa., 18. November, 14.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 526168 und www.sauerstoffliga.de.

 

Traumkinder

Zum Gedenkgottesdienst für Eltern, Paten, Großeltern und Geschwister, die ein Baby kurz vor, während oder nach der Geburt verloren haben, lädt der Gesprächskreises Traumkinder, So., 19. November, 16 Uhr, in die Kirche Fuldabrück-Dörnhagen, An der Kirche 12, ein. Infos: 0173/2855967

 

Transident Nordhessen

Transident Nordhessen, Selbsthilfegruppe für Menschen vor und nach Geschlechtsangleichung, trifft sich So., 19. November, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: KISS.

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mo., 20. November, 19 Uhr, zur „Themensuche 2018“ ein. Ort: Motzstr. 1, (AIDS-Hilfe). Infos: 0157/32102590 und menpoint-kassel@gmx.de.

 

AD(H)S-Kinder

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit mit und ohne Hyperaktivität sind zum Selbsthilfegruppentreffen Mo., 20. November, 20 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch über hilfreiche Veränderungen in Alltag und Schule eingeladen. Infotel: 0177/4007532.