Januar 20119. Apü 

Homepage

Wir über uns

Was sind Selbsthilfegruppen?

Selbsthilfegruppen

von A-Z

Links

Kontakt zur KISS

Veranstaltungshinweise

Lebererchmidt (Arzt für Psychositzungssaal einlädt. Infos: H. Trapp, Tel. 05 61 /8 70 05 85.

 

Spendenkonto der KISS
Kto.-Nr. 11099
bei der Kasseler Sparkasse
(BLZ 52050353)

 

 

 Veranstaltungshinweise

 

 

1. Veranstaltungsreihe  "Gesundheit im Gespräch"   (zur Übersicht 2017)

am Di. 27. Juni, 18.30 Uhr: Stoma - Der Patient mit Notausgang -    weitere Infos hier



                                                           

 2. Aktuelle Selbsthilfegruppen-Termine

        vom  19. bis 26. Juni 2017  


Parkinson Männergruppe

Der Männergesprächskreis der Parkinsonselbsthilfegruppe Kassel lädt Mo., 19. Juni, 16 Uhr, zum letzten Erfahrungsaustausch vor der Sommerpause (Juli/Aug.) in den KISS-Treffpunkt Kassel ein. Infotel.: 0561/525921.

 

Messies

Die Selbsthilfegruppe der Messies trifft sich Mo., 19. Juni, 17.45 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer trifft sich Mo., 19. Juni, 19 Uhr, im Biergarten des Restaurants Finkenherd, Weserstraße 6A. Infos: 0157/32102590 und menpoint-kassel@gmx.de.

 

Elternkreis Kassel

Die Eltern von suchtgefährdeten und suchtkranken Söhnen und Töchtern laden zum Treffen Mo., 19. Juni, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: Tel. 823689.

 

AD(H)S-Kinder

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit mit und ohne Hyperaktivität sind zum Selbsthilfegruppentreffen Mo., 19. Juni, 20 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch über hilfreiche Veränderungen in Alltag und Schule eingeladen. Infotel: 0177/4007532.

 

Asbestose

Die Asbestose Selbsthilfegruppe Kassel-Borken-Nordhessen e.V., lädt Mitglieder und Interessierte Di., 20. Juni, 17 Uhr, zum Treffen im Themenpark Kohle & Energie, Info-Zentrum, Am Freilichtmuseum 1, Borken, ein. Infos: Tel. 05682/2904 und www.asbesterkrankungen.de

 

Trauma Selbsthilfegruppe

Die Traumaselbsthilfegruppe Kassel lädt  Di., 20. Juni, 17.30 Uhr, Menschen mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PtbS) nach Gewalt, Unfall, Überfall, u. ä. Ereignissen zu Gesprächen zwecks Stabilisierung im Alltag ein, ohne über Traumainhalte zu sprechen. Anmeldung bei KISS.

 

Herz und Seele

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Herzerkrankungen und Angehörige Kassel lädt Di., 20. Juni, 17.30 Uhr zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 05603/2160.

 

Positiv Denken

Durch Positives Denken und Handeln neue Lebensperspektiven gewinnen - hierzu lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Menschen ein, die etwas Positives für sich tun möchten, auch mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, Di., 20. Juni,17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 05601/8954178.

 

Kasseler Angstselbsthilfe

Die Kasseler Angstselbsthilfe (KASH) bietet Erfahrungsaustausch von Betroffenen zur Bewältigung von Ängsten und Panikattacken, Di., 20. Juni, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt an. Anmeldung Tel. 0177/7105949.

 

ANAH

Der Gesprächs-, Spiel- und Bastelkreis der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e.V. trifft sich Mi., 21. Juni, 11 Uhr, mit gemeinsamem Frühstück, im KISS-Treffpunkt. Bei der gemeinsamen Fahrt zur Mohnblüte nach Germerode am 3. Juli sind noch Plätze frei. Bitte umgehend anmelden. Tel.: 8709094.

 

Borderline Skills Gruppe

Der Borderline Trialog Kassel e.V. lädt Menschen mit emotionaler Instabilität (Borderline) Mi., 21. Juni, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt zur Skills Gruppe „Giraffe und Wolf“ für Betroffene mit Therapieerfahrung ein. Fähigkeiten zur gelingenden Beziehungsgestaltung werden erlernt und gefördert. Anmeldung: 05609/3863016

 

Leberselbsthilfegruppe

Die Leberselbsthilfegruppe trifft sich zum Vortrag „Die Möglichkeiten und Grenzen endoskopischer Verfahren bei gastrointestinalen Tumoren“  von Dr. Peter Norbert Meier, Henriettenstift Hannover, Mi., 21. Juni, 19.30 Uhr, im Klinikum Kassel, Haupteingang, Haus E, Ebene 8, Mönchebergstr. 41 – 43. Infos: Tel.: 886492

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 21. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 281342 oder 315597.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 21. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Trennungsväter

„Mit systemischer Konfliktberatung gestärkt aus der Krise hervorgehen“ ist das Ziel des regelmäßigen Gruppenangebots der Vätergruppe Kassel e.V. für Trennungsväter, ausnahmsweise Mittwoch, 21. Juni, 20 Uhr, Ev. Familienbildungsstätte, Hupfeldstr. 21. Kosten: 4 Euro. Voranmeldung unter Tel.: 0152/53797500, Infos: www.vaetergruppe-kassel.de.

 

Kasseler Muskelstammtisch

Der Kasseler Muskelstammtisch der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) lädt zum verschobenen Termin Do., 22. Juni, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Eltern hochbegabter Kinder

Der Gesprächskreis Eltern hochbegabter Kinder Kassel (DGhK e.V.) trifft sich zum Erfahrungsaustausch Do., 22. Juni, 20 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 2409897.

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen

Der Typ-2-Gesprächskreis der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. trifft sich Fr., 23. Juni, 15 Uhr, zum Erfahrungsaustausch „Gut leben mit Diabetes“ für Betroffene, Angehörige und Interessierte im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 8208896

 

Blaues Kreuz Kassel

Das Blaue Kreuz Kassel e.V. lädt Menschen, die sich über Alkoholprobleme informieren möchten (in Zusammenhang mit Führerschein, Familienstreit, am Arbeitsplatz etc.), für Fr. 23. Juni, 19.30 Uhr, ins Blaue Café, Landgraf-Karl-Str. 26, ein. Infos: 2075588-36 oder www.bk-ks.de

 

Lungenkrebs

In der Lungenkrebsselbsthilfegruppe Kassel treffen sich Angehörige und Betroffene zum Erfahrungsaustausch, Mo., 26. Juni, 17 Uhr, in Kassel. Nur mit Anmeldung bis Fr., 23. Juni, Tel.: 05541/71302

 

Magersucht/Bulimie

Die Selbsthilfegruppe „Lebenshungrig“ für Menschen mit Magersucht / Bulimie trifft sich Sa., 24. Juni, 11 Uhr, in Kassel. Weitere Teilnehmer/innen aller Altersstufen mit Interesse an Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung sind willkommen. Anmeldung bei KISS.

 

Parkinson

Die Parkinson Selbsthilfegruppe trifft sich zum Spaziergang Sa., 24. Juni, 14 Uhr, auf dem Parkplatz des Schlosshotels Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 3, Calden, mit anschließender Einkehr im Restaurant. Auch für Nichtmitglieder!  Infotel.:0561/402704

 

 

 

Nierenstammtisch

Zum Stammtisch der Nierenkranken Region Kassel lädt die Interessengemeinschaft der Dialysepatienten und Transplantierten So., 25. Juni, 12 Uhr, zum gemeinsamen Mittagessen (Selbstzahler) und Austausch im Restaurant „Prinzenquelle“, Schanzenstr. 99 ein. Bitte nur mit Anmeldung, Tel.: 05673/7975 (auch AB).

 

Alternativmedizin

„Russische Selbstheilungsmethoden nach Grigori Grabovoi“, darüber referiert Dolben Elsner von der Malsburg, Kassel, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Alternativmedizin, Geistiges Heilen und freie Energie So., 25. Juni, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 05543/999843 (AB)

 

Frauenselbsthilfe nach Krebs  

„Auffangen, informieren, begleiten“ unter diesem Motto hat die Frauenselbsthilfe nach Krebs in Kassel wieder einen Gesprächskreis gegründet. Zum Treffen, Mo., 26. Juni, 18 Uhr, sind alle, die an Krebs erkrankt sind, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Krebserkrankung in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Infos: 06693/222, 06691/3747 oder marlies.dingel@t-online.de.

 

Legasthenie und Dyskalkulie

Die Elternselbsthilfegruppe Legasthenie/Dyskalkulie (Lese-, Rechtschreib- u. Rechenschwäche) trifft sich Mo., 26. Juni, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0179/5516705.