Januar 20119. Apü 

Homepage

Wir über uns

Was sind Selbsthilfegruppen?

Selbsthilfegruppen

von A-Z

Links

Kontakt zur KISS

Veranstaltungshinweise

Lebererchmidt (Arzt für Psychositzungssaal einlädt. Infos: H. Trapp, Tel. 05 61 /8 70 05 85.

 

Spendenkonto der KISS
Kto.-Nr. 11099
bei der Kasseler Sparkasse
(BLZ 52050353)

 

 

 Veranstaltungshinweise

 

 

1. Veranstaltungsreihe  "Gesundheit im Gespräch"   (zur Übersicht 2017)


                                                           

 2. Aktuelle Selbsthilfegruppen-Termine

        vom  1. bis 31. Juli 2017  

 

Huntington

Die Huntington Selbsthilfegruppe in Nordhessen lädt Betroffene, Angehörige und Risikogenträger zum letzten Treffen vor der Sommerpause (Aug. u. Sept.) zur Nachbesprechung Jahrestagung Hohensolms und Workshop Kassel, Sa., 1. Juli, 14 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Kontakt: KISS

 

Syringomyelie

In der Ortsgruppe Kassel der Syrinx-Hessen / DA Selbsthilfegruppe e.V. treffen sich Angehörige und Betroffene mit Syringomyelie, Chiari Malformation und anderen Rückenmarkserkrankungen, Sa., 1. Juli, 14 Uhr, zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Infos und Anmeldung: 0176/34328956.

 

COPD

Die Lungenemphysem-COPD Selbsthilfegruppe Nordhessen lädt zum Erfahrungsaustausch ein. Sa., 1. Juli, 15 Uhr, im Familienkompetenzzentrum KiTa Kassel-Wehlheiden, Wehlheider Str. 8. Infotel: 70560390 und www.lungenemphysem-copd.de.

 

Alleinerziehende

Die Selbsthilfegruppe für allein erziehende Mütter und Väter trifft sich So., 2. Juli, 10 Uhr, im Familienkompetenzzentrum KiTa Kassel-Wehlheiden, Wehlheider Str. 8, zum Frühstück. Anmeldung bei KISS.

 

ANAH Wanderung

Zu einer steigungsfreien Genusswanderung für Atemwegserkrankte, 1 – 1,5 Std., lädt die Selbsthilfegruppe Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e.V. Mo., 3. Juli, 14 Uhr, ein. Treff Tram-Haltestelle Königsplatz Richtung Rathaus. Infotel.: 8820732

 

Asbestose

Berufskrankheiten: Was ist zu tun, neue Rechtsprechung bei der Bewertung von Berufserkrankungen und Durchsetzung von Ansprüchen – darüber informiert die gerichtlich geprüfte Rentenberaterin Heike Kühne beim Informationsabend der Asbestose Selbsthilfegruppe Kassel-Borken-Nordhessen e.V., Mo., 3. Juli, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 0561/988941, Tel. 05674/1352, Tel. 05682/2665 oder www.asbesterkrankungen.de.

 

Messies

Die Selbsthilfegruppe der Messies trifft sich Mo., 3. Juli, 17.45 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mo., 3. Juli, 19 Uhr, zum Thema „Die Bibel und ihre Auslegung zum Thema Homosexualität“ ein. Ort: Motzstr. 1, (AIDS-Hilfe). Infos: 0157/32102590 und menpoint-kassel@gmx.de.

 

Elternkreis Kassel

Die Eltern von suchtgefährdeten und suchtkranken Söhnen und Töchtern laden zum Treffen Mo., 3. Juli, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: Tel. 823689. 

Essstörungen

Ein 12-Schritte-Meeting der Overeaters Anonymous (OA) findet Mo., 3. Juli, 16 Uhr, im KISS-Treffpunkt statt. Infos: KISS.

 

Trauma Selbsthilfegruppe

Die Traumaselbsthilfegruppe Kassel lädt Di., 4. Juli, 17.30 Uhr, Menschen mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PtbS) nach Gewalt, Unfall, Überfall, u. ä. Ereignissen zu Gesprächen zwecks Stabilisierung im Alltag ein, ohne über Traumainhalte zu sprechen. Anmeldung bei KISS.

 

Allianz gegen Brustkrebs

Über „Neues zum Thema Mamma Ca vom Jahrestreffen der amerikanischen Fachgesellschaft „ASCO“ informiert Dr. Gabriele Feisel-Schwickardi, Leitende Oberärztin, Brustzentrum Klinikum Kassel, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Allianz gegen Brustkrebs, Di., 4. Juli, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 5858965

 

Sucht F78

Die Selbsthilfegruppe für Alkohol-/Spielsucht; Medikamenten-/THC-Abhängigkeit trifft sich Di., 4. Juli, 18.45 Uhr, im Zentrum für Sucht und Sozialtherapie, Frankfurter Str. 78A (vor dem Haupteingang). Infotel.: 93895-0

 

Kasseler Angstselbsthilfe

Die Kasseler Angstselbsthilfe (KASH) bietet Erfahrungsaustausch von Betroffenen zur Bewältigung von Ängsten und Panikattacken, Di., 4. Juli, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt an. Anmeldung Tel. 0177/7105949.

 

Zwänge

Die Selbsthilfegruppe für Zwangserkrankte trifft sich Di., 4. Juli, 19.30 Uhr, zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Anmeldung bei KISS.

 

Freundeskreis Kassel

Der Freundeskreis Kassel Suchtkrankenhilfe e.V. lädt für Di., 4. Juli, 20 Uhr, und Mi., 5. Juli, 19 Uhr, Betroffene und Angehörige zu den Gruppenabenden in den Aqua Pub, Frankfurter Str. 314, Kassel, ein. Infos: 0177/7342486.

 

Autismus Nordhessen e.V.

Die offene Elterngruppe von Menschen mit Autismus trifft sich Mi., 5. Juli, 9.30 Uhr, im Café La Vision, Königsgalerie, zum Erfahrungsaustausch. Infos: 05543/4556.

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Die Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeit- und Beatmungstherapie LOT e.V. lädt Betroffene, Angehörige und Freunde, Mi., 5. Juli, zum kleinen Spaziergang mit Einkehr ein. Treff: 14.30 Uhr Gaststätte „Fuldagarten“, Hauptstr. 26, Staufenberg-Spiekershausen. Infos: 526168.

 

CoDA

Zum Treffen in Kassel von CoDA, Anonyme Co-Abhängige, Mi., 5. Juli, 17 Uhr, sind Männer und Frauen eingeladen, deren Ziel es ist, ihre Beziehungen zu anderen Menschen gesund und nicht abhängig zu gestalten. Infos: Tel.: 43075203.

 

Schilddrüsenerkrankungen

Die Selbsthilfegruppe für Schilddrüsenerkrankte trifft sich Mi., 5. Juli, 17.30 Uhr, zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt unter dem Motto: „Lösungen finden“. Infos KISS.

 

Schwule Väter

Zum Erfahrungsaustausch über die Situation als schwuler Vater lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Mi., 5. Juli, 19 Uhr, in die Räume der AIDS-Hilfe Kassel, Motzstr. 1 ein. Infos: 0157/35307328.

 

Blaues Kreuz Kassel

Zur Angehörigengruppe von Menschen mit Alkoholproblemen lädt das Blaue Kreuz Kassel e.V. für Mi. 5. Juli, 19.30 Uhr zum Gedankenaustausch über die eigenen Probleme ein. Infos: 4755866 und 2075588-36.

 

Aphasiker

Menschen mit Sprachstörung und ihre Angehörigen treffen sich Do., 6. Juli, 15 Uhr, in der Aphasiker Selbsthilfegruppe, zum Training ihrer Sprachfähigkeit in geselliger Runde im KISS-Treffpunkt. Infos: 05652/3321.

 

Migräne

Die Migräne Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich zum Erfahrungs- und Informationsaustausch Do., 6. Juli, 18.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 0172/1976436.

 

Narcotics Anonymous

Zu einem offenen Meeting für Drogenabhängige, Angehörige und Interessierte lädt die Selbsthilfegruppe Narcotics Anonymous für Do., 6. Juli, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Anmeldung bei KISS.

 

Singles

Singles 50plus zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gesucht. Planungstreffen für Aktivitäten Fr., 7. Juli, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

AD(H)S-Erwachsene

Die Selbsthilfegruppe für Erwachsene mit AD(H)S lädt für Fr., 7. Juli, 19.30 Uhr, Betroffene (mit gesicherter Diagnose) zum Erfahrungsaustausch ein. Anmeldung bei KISS.

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen

Der Typ-1-Stammtisch der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. trifft sich mit Angehörigen Fr., 7. Juli, 20 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 05665/30167.

 

Kasseler Hauttag

Zu Arztvorträgen über Handekzem, Therapiesicherheit bei Arzneimitteln, Hautschäden durch Licht, Vitiligo, sowie Ernährung bei Hautkrankheiten, inkl. Hautzustandsmessung und Kosmetische Beratung lädt die Allergie-, Neurodermitis und Asthmaselbsthilfe Hessen ANAH e.V. am Sa. 8. Juli, von 10-16 Uhr, ins Rathaus Kassel, Bürgersaal, zum Kasseler Hauttag ein. Programm siehe www.selbsthilfe-kassel.de, Infotel: 8709094.

 

Alternativmedizin

„Prana-Heilung nach Master Choa Kok Sui“ - wie funktioniert Selbstheilung?, das erläutert Carsten Brandt, Clausthal-Zellerfeld, beim Treffen der Selbsthilfegruppe Alternativmedizin, Geistiges Heilen und freie Energie So., 9. Juli, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 05543/999843 (AB)

 

Tinnitus

Die Tinnitus Selbsthilfegruppe trifft sich zum Sommerfest bei Helga Zitzmann, Mo., 10. Juli, Infotel.: 885639

 

EKS

EKS, eine Gruppe für Menschen, die in suchtkranken Familien aufgewachsen sind und deshalb besondere Probleme mit sich selbst und anderen haben, bietet Unterstützung und Austausch zum Entdecken neuer Perspektiven beim Treffen, Mo., 10. Juli, 17.15 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infotel: 7397477.

 

Angehörige nach Suizid

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige nach Suizid trifft sich zum Trauergesprächskreis Mo., 10. Juli, 20 Uhr, in Kassel. Infos und Anmeldung bei KISS.

Sexueller Missbrauch

Anonyme Selbsthilfegruppe für sexuell traumatisierte Frauen in Kassel. Kontakt: KISS.

 

Anonyme Alkoholiker

Ansage der Gruppentreffen: Tel. 20167448.

 

Parkinson

Die Celenus Fachklinik für Neuralgie in Hilchenbach, wird vorgestellt von Heike Henrichs-Neuser, Marketingbeauftragte, beim Treffen der Parkinson Selbsthilfegruppe Kassel, Di., 11. Juli, 14.30 Uhr, im Blauen Café, Landgraf-Karl-Str. 26. Infos: Tel. 402704 und 3149405.

 

Hochsensible

Frauen, die auf Geräusche, Gerüche, Gefühle und andere Reize empfindsamer reagieren und sich darüber austauschen und gegenseitig überstützen möchten, sind eingeladen in die Selbsthilfegruppe für Hochsensible, Di., 11. Juli, 17.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Anmeldung für Neue: Tel.: 8705346.

 

Kasseler Angstselbsthilfe

Die Kasseler Angstselbsthilfe (KASH) bietet Erfahrungsaustausch von Betroffenen zur Bewältigung von Ängsten und Panikattacken, Di., 11. Juli, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt an. Anmeldung Tel. 0177/7105949.

 

ISUV Kassel

„Vermögensauseinandersetzung bei Trennung und Scheidung – Zugewinnausgleich, Gütertrennung, Eheverträge, Kosten“ – darüber informiert Kontaktanwalt Dr. Thomas Herr, Kassel bei der Veranstaltung des „Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV)“, Di., 11. Juli, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 2083132.

 

Emotionale Gesundheit

Die Emotions Anonymous Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit (EA), lädt zum Meeting, Di., 18. Juli, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: KISS.

 

Magenkrebs

Die Magenkrebsselbsthilfegruppe trifft sich Mi., 12. Juli, 14 Uhr, auf dem Parkdeck der Galeria Kaufhof (Lounge Floor 14) mit anschließendem Spaziergang zu den Außenanlagen der Documenta 14. Infotel.: 8820732.

 

Verband Hörgeschädigter Kassel

Die kostenfreie, produkt- und firmenneutrale Beratungsstelle für Schwerhörige und Ertaubte ist jeweils Mi., 12. und 26. Juli, von 16-18 Uhr geöffnet. Gemeindehaus der Lukaskirche, Leuschnerstr. 40, Kassel. Tel. 12316 oder beratung@schwerhoerigenverein-kassel.de.

 

Zwerchfellhochstand

Die Selbsthilfegruppe Zwerchfellhochstand trifft sich Mi., 12. Juli, 16 Uhr zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Infos: 0173/3960181.

 

Borderline, Angehörige

Zum offenen Gesprächskreis für Angehörige Mi., 12. Juli, 18 Uhr, lädt der Verein Borderline Trialog e. V. in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 05609/3863016.

 

Leukämie und Lymphome

Die Selbsthilfegruppe Leukämie- und Lymphome Nordhessen trifft sich Mi., 12. Juli, 18.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: Tel. 05662/4617 oder 0561/50358227.

 

Stille Wasser

Die Selbsthilfegruppe „Stille Wasser“ für Menschen mit sozialen Ängsten und Schüchternheit trifft sich Mi., 12. Juli, 19 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Freies Sprechen

Reden und Referate halten vor Publikum wird in der Selbsthilfegruppe „Freies Sprechen“ Do., 13. Juli, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt gemeinsam geübt. Gegen Lampenfieber und Angst vor Blamage. Keine Kosten, nur mit Anmeldung: http://freiessprechen.ibk.me/ oder bei KISS.

 

Prostatakrebs

Fragen zum Prostatakrebs beantwortet Prof. Dr. Björn Volkmer, Klinikum Kassel, beim offenen Treffen der Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Kassel Do., 13. Juli, 19 Uhr im KISS-Treffpunkt. Infos: 822868.

 

Narcotics Anonymous

Männer und Frauen mit Drogenproblemen, die sich gegenseitig helfen clean zu bleiben, treffen sich Do., 13. Juli, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Die Selbsthilfegruppe für Nahrungsmittelunverträglichkeiten Kassel (Lactose-, Fruktose-, Histaminintoleranz) trifft sich zum Erfahrungsaustausch, Fr., 14. Juli, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 4754707.

 

Spielsucht

Die Selbsthilfegruppe der „Anonymen Spieler“ trifft sich Fr., 14. Juli, 19.30 Uhr, im „Café März“, Sozialtherapie e.V., Motzstr. 3. Info: KISS.

 

Magersucht/Bulimie

Die Selbsthilfegruppe „Lebenshungrig“ für Menschen mit Magersucht / Bulimie trifft sich Sa., 15. Juli, 11 Uhr, in Kassel. Weitere Teilnehmer/innen aller Altersstufen mit Interesse an Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung sind willkommen. Anmeldung bei KISS.

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Die Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeit- und Beatmungstherapie LOT e.V. lädt Betroffene, Angehörige und Freunde zum Treffen Sa., 15. Juli, 14.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Wir wollen Erfahrungen, Tipps und Tricks austauschen und Fragen beantworten. Infos: 526168

 

Transident Nordhessen

Transident Nordhessen, Selbsthilfegruppe für Menschen vor und nach Geschlechtsangleichung, trifft sich So., 16. Juli, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: KISS.

 

Parkinson Männergruppe

Der Männergesprächskreis der Parkinsonselbsthilfegruppe Kassel fällt Mo., 17. Juli und Mo., 21. August aus; das nächste Treffen ist am 18. September. Infotel.: 525921 und 402704.

 

EKS

EKS, eine Gruppe für Menschen, die in suchtkranken Familien aufgewachsen sind und deshalb besondere Probleme mit sich selbst und anderen haben, bietet Unterstützung und Austausch zum Entdecken neuer Perspektiven beim Treffen, Mo., 17. Juli, 17.15 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infotel: 7397477.

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mo., 17. Juli, 19 Uhr, zum Thema „3 Bilder – 3 Lebensphasen“ ein. Ort: Motzstr. 1, (AIDS-Hilfe), Kassel. Infos: 0157/32102590 und menpoint-kassel@gmx.de.

 

Elternkreis Kassel

Die Eltern von suchtgefährdeten und suchtkranken Söhnen und Töchtern laden zum Treffen Mo., 17. Juli, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: Tel. 823689.

Sexueller Missbrauch

Anonyme Selbsthilfegruppe für sexuell traumatisierte Frauen in Kassel. Kontakt: KISS.

 

Essstörungen

Ein 12-Schritte-Meeting der Overeaters Anonymous (OA) findet Mo., 17. Juli, 16 Uhr, im KISS-Treffpunkt statt. Infos: KISS.

 

Messies

Die Selbsthilfegruppe der Messies trifft sich Mo., 17. Juli, 17.45 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Trauma Selbsthilfegruppe

Die Traumaselbsthilfegruppe Kassel lädt Di., 18. Juli, 17.30 Uhr, Menschen mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PtbS) nach Gewalt, Unfall, Überfall, u. ä. Ereignissen zu Gesprächen zwecks Stabilisierung im Alltag ein, ohne über Traumainhalte zu sprechen. Anmeldung bei KISS.

 

Positiv Denken

Durch Positives Denken und Handeln neue Lebensperspektiven gewinnen - hierzu lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Menschen ein, die etwas Positives für sich tun möchten, auch mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, Di., 18. Juli,17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 05601/8954178.

 

Sucht F78

Die Selbsthilfegruppe für Alkohol-/Spielsucht; Medikamenten-/THC-Abhängigkeit trifft sich Di., 18. August, 18.45 Uhr, im Zentrum für Sucht und Sozialtherapie, Frankfurter Str. 78A (vor dem Haupteingang). Infotel.: 93895-0

 

Freundeskreis Kassel

Der Freundeskreis Kassel Suchtkrankenhilfe e.V. lädt für Di., 18. Juli, 20 Uhr, und Mi., 19. Juli, 19 Uhr, Betroffene und Angehörige zu den Gruppenabenden in den Aqua Pub, Frankfurter Str. 314, Kassel, ein. Infos: 0177/7342486.

 

ANAH

Der Gesprächs-, Spiel- und Bastelkreis der Allergie-, Neurodermitis und Asthmahilfe Hessen e.V. trifft sich Mi., 19. Juli, 11 Uhr, mit gemeinsamem Frühstück, im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 8709094.

 

CoDA

Zum Treffen in Kassel von CoDA, Anonyme Co-Abhängige, Mi., 19. Juli, 17 Uhr, sind Männer und Frauen eingeladen, deren Ziel es ist, ihre Beziehungen zu anderen Menschen gesund und nicht abhängig zu gestalten. Infos: Tel.: 43075203.

 

Borderline Skills Gruppe

Der Borderline Trialog Kassel e.V. lädt Menschen mit emotionaler Instabilität (Borderline) Mi., 19. Juli, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt zur Skills Gruppe „Giraffe und Wolf“ für Betroffene mit Therapieerfahrung ein. Fähigkeiten zur gelingenden Beziehungsgestaltung werden erlernt und gefördert. Anmeldung: 05609/3863016

 

Lebererkrankte und Transplantierte

„Was leistet das Pflegestärkungsgesetz im Alltag und wie kann ich die neuen Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten?“, darüber informieren Barbara Anders und Hartmut Knorn, Ambulanter Pflegedienst Anders, Kassel, beim Treffen der Leberselbsthilfegruppe für Lebererkrankte und Transplantierte Mi., 19. Juli, 18.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infotel: 886492.

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 19. Juli, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 281342 oder 315597.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 19. Juli, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Bipolar

Die Selbsthilfegruppe „Bipolar“ für Menschen mit manisch-depressiver Erkrankung trifft sich Do., 20. Juli, im KISS Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0163/7751808

 

Kasseler Muskelstammtisch

„Genetik bei Muskelkrankheiten“, darüber referiert Prof. Dr. Andreas Ferbert, Neurologie Klinikum Kassel, beim Treffen des Kasseler Muskelstammtischs (der Deutschen Muskelgesellschaft DGM), Do. 20. Juli, 15 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Amputation

Die Selbsthilfegruppe „Läuft bei uns" für Arm- und Beinamputierte trifft sich Do., 20. Juli, 18.30 Uhr, zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Infotel.: 0172/5691057

 

Singles

Singles 50plus zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gesucht. Planungstreffen für Aktivitäten Fr., 21. Juli, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Blaues Kreuz Kassel

Das Blaue Kreuz Kassel e.V. lädt Menschen, die sich über Alkoholprobleme informieren möchten (in Zusammenhang mit Führerschein, Familienstreit, am Arbeitsplatz etc.), für Fr. 21. Juli, 19.30 Uhr, ins Blaue Café, Landgraf-Karl-Str. 26, ein. Infos: 2075588-36 oder www.bk-ks.de

 

Spielsucht

Die Selbsthilfegruppe der „Anonymen Spieler“ trifft sich Fr., 21. Juli, 19.30 Uhr, im „Café März“, Sozialtherapie e.V., Motzstr. 3. Info: KISS.

 

Skoliose

Die Skoliose Selbsthilfegruppe Kassel und Umgebung für Betroffene mit seitlicher Wirbelsäulenverkrümmung und Angehörige trifft sich Sa., 22. Juli, 14 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: KISS.

 

Alternativmedizin

Bergkristall-Orgonite nach Wilhelm Reich werden vorgestellt beim Treffen der Selbsthilfegruppe Alternativmedizin, Geistiges Heilen und freie Energie So., 23. Juli, 14.30 Uhr im KISS-Treffpunkt. Anmeldung und Infotel.: 05543/999843 (AB)

 

Frauenselbsthilfe nach Krebs  

„Auffangen, informieren, begleiten“ unter diesem Motto lädt die Frauenselbsthilfe nach Krebs in Kassel zum Gesprächskreis ein. Mo., 24. Juli, 18 Uhr, sind alle, die an Krebs erkrankt sind, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Krebserkrankung in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Infos: 06693/222, 06691/3747 oder marlies.dingel@t-online.de.

 

Lungenkrebs

In der Lungenkrebsselbsthilfegruppe Kassel treffen sich Angehörige und Betroffene zum Erfahrungsaustausch, Mo., 24. Juli, 17 Uhr, in Kassel. Nur mit Anmeldung bis Fr., 21. Juli, Tel.: 05541/71302

Sexueller Missbrauch

Anonyme Selbsthilfegruppe für sexuell traumatisierte Frauen in Kassel. Kontakt: KISS.

 

Anonyme Alkoholiker

Ansage der Gruppentreffen: Tel. 20167448.

 

Blaues Kreuz Kassel

Zu Begegnungs- und Selbsthilfegruppen lädt das Blaue Kreuz Betroffene, Angehörige und Interessierte zum Erfahrungsaustausch ein, um gemeinsam einen Weg in die zufriedene Abstinenz zu finden. Di., 25. Juli 10 Uhr und 18.30 Uhr, Do., 27. Juli 19.30 und Fr., 28. Juli, 19.30 Uhr. Blaues Café, Landgraf-Karl-Str. 26. Kassel. Infos: 2075588-36 oder www.bk-ks.de

 

Parkinson Frauengruppe

Die Parkinsonselbsthilfegruppe betroffener Frauen trifft sich Di., 25. Juli, 16 Uhr, zum Gesprächskreis im KISS-Treffpunkt. Infos: 402704.

 

Ehemalige Heimkinder

Hilfe zur Selbsthilfe für ehemalige Heimkinder, die sich gegenseitig bei der Beantragung von Leistungen aus dem Fonds Heimerziehung unterstützen und Erfahrungen austauschen wollen, gibt es beim Treffen Di.,25. Juli, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Fragiles-X Syndrom

Die Interessengemeinschaft Fragiles X-Syndrom lädt Di., 25. Juli, 19 Uhr, betroffene Familien, Freunde und Wegbegleiter zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein. Infotel: 0177/5535582 oder Mail: ria.vanhouten@frax.de.

 

Kasseler Angstselbsthilfe

Die Kasseler Angstselbsthilfe (KASH) bietet Erfahrungsaustausch von Betroffenen zur Bewältigung von Ängsten und Panikattacken, Di., 25. Juli, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt an. Anmeldung Tel. 0177/7105949.

 

Emotionale Gesundheit

Die Emotions Anonymous Selbsthilfegruppe für emotionale Gesundheit (EA), lädt zum Meeting, Di., 25. Juli, 19.30 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: KISS.

 

Stoma und Darmkrebs

Die Selbsthilfegruppe für Stomaträger und Darmkrebserkrankte der Deutschen ILCO trifft sich zum Erfahrungsaustausch Mi., 26. Juli, 15 Uhr, dieses Mal im Restaurant Riverside Auedamm 15, Kassel. Infos: Tel. 526248 und www.ilco.de

 

Polyneuropathie

Zum Informations- und Erfahrungsaustausch lädt die Polyneuropathie-Selbsthilfegruppe Kassel für Mi., 26. Juli, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: KISS.

 

CoDA

Zum Treffen in Kassel von CoDA, Anonyme Co-Abhängige, Mi., 26. Juli, 17 Uhr, sind Männer und Frauen eingeladen, deren Ziel es ist, ihre Beziehungen zu anderen Menschen gesund und nicht abhängig zu gestalten. Infos: Tel.: 43075203.

 

Stille Wasser

Die Selbsthilfegruppe „Stille Wasser“ für Menschen mit sozialen Ängsten und Schüchternheit trifft sich Mi., 26. Juli, 19 Uhr, zu Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Freies Sprechen

Reden und Referate halten vor Publikum wird in der Selbsthilfegruppe „Freies Sprechen“ Do., 27. Juli, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt gemeinsam geübt. Gegen Lampenfieber und Angst vor Blamage. Keine Kosten, nur mit Anmeldung: http://freiessprechen.ibk.me/ oder bei KISS.

 

Narcotics Anonymous

Männer und Frauen mit Drogenproblemen, die sich gegenseitig helfen clean zu bleiben, treffen sich Do., 27. Juli, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen

Der Typ-2-Gesprächskreis der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V. trifft sich Fr., 28. Juli, 15 Uhr, zum Erfahrungsaustausch „Gut leben mit Diabetes“ für Betroffene, Angehörige und Interessierte im KISS-Treffpunkt. Infos Tel.: 8208896

 

Spielsucht

Die Selbsthilfegruppe der „Anonymen Spieler“ trifft sich Fr., 28. Juli, 19.30 Uhr, im „Café März“, Sozialtherapie e.V., Motzstr. 3. Info: KISS.

 

Magersucht/Bulimie

Die Selbsthilfegruppe „Lebenshungrig“ für Menschen mit Magersucht / Bulimie trifft sich Sa., 29. Juli, 11 Uhr, in Kassel. Weitere Teilnehmer/innen aller Altersstufen mit Interesse an Erfahrungsaustausch und gegenseitiger Unterstützung sind willkommen. Anmeldung bei KISS.

 

EKS

EKS, eine Gruppe für Menschen, die in suchtkranken Familien aufgewachsen sind und deshalb besondere Probleme mit sich selbst und anderen haben, bietet Unterstützung und Austausch zum Entdecken neuer Perspektiven beim Treffen, Mo., 31. Juli, 17.15 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infotel: 7397477.

 

menpoint

Die Gruppe menpoint für schwule und bisexuelle Männer abseits der Party- und Gastroszene lädt Mo., 31. Juli, 19 Uhr, zum Thema „Shiatsu“ ein. Ort: Motzstr. 1, (AIDS-Hilfe). Infos: 0157/32102590 und menpoint-kassel@gmx.de.