Januar 20119. Apü 

Homepage

Wir über uns

Was sind Selbsthilfegruppen?

Selbsthilfegruppen

von A-Z

Links

Kontakt zur KISS

Veranstaltungshinweise

Lebererchmidt (Arzt für Psychositzungssaal einlädt. Infos: H. Trapp, Tel. 05 61 /8 70 05 85.

 

Spendenkonto der KISS
Kto.-Nr. 11099
bei der Kasseler Sparkasse
(BLZ 52050353)

 

 

 Veranstaltungshinweise

                                                    

 Aktuelle Selbsthilfegruppen-Termine

 

  vom   14. bis 22. Oktober 2019

 

Verband Hörgeschädigter Kassel

Sicherheit im Alltag: Trickbetrug zu Hause – darüber informiert Polizeihauptkommissarin Susanne Gottmann auf Einladung des Verbandes Hörgeschädigter Kassel beim öffentlichen Vortrag über Trickbetrüger an der Haustür, am Telefon und per Post, Mo., 14. Oktober 14.30 Uhr, Gemeindehaus Herz-Jesu-Kirche, Brüder-Grimm-Str. 121, Kassel. Eintritt frei. Für Hörgeschädigte steht eine mobile Höranlage zur Verfügung. Infos Tel. 0561/12316

 

Bauchspeicheldrüsenerkrankte

Langzeitprognosen bei Bauchspeicheldrüsenerkrankten - darüber spricht Prof. Dr. Hans-Bernd Reith, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, beim Treffen des Arbeitskreises der Pankreatektomierten (AdP) Mo., 14. Oktober, 17 Uhr, im KISS-Treffpunkt mit anschließender Fragerunde. Infotel.: 0176/47573434.

 

Tinnitus

Die Tinnitus Selbsthilfegruppe trifft sich Mo., 14. Oktober, 17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt zu Fragen über Tinnitus, Hyperakusis, Morbus Meniére und Schwerhörigkeit. Anmeldung für Neue: Tel. 0561/885639

 

Endometriose

Frauen mit Endometriose sind Mo., 23. September, 19 Uhr, zum Treffen der Endometriose Selbsthilfegruppe Kassel in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Die Gruppe bietet Raum für einen Erfahrungsaustausch über Diagnostik, Symptome, Verlauf, Therapie und Schmerzmanagement. Anmeldung bei KISS oder endometriose.info@gmx.de.

Angehörige nach Suizid

Die Selbsthilfegruppe für Angehörige nach Suizid trifft sich zum Trauergesprächskreis Mo., 14. Oktober, 20 Uhr, in Kassel. Infos und Anmeldung bei KISS.

 

Herz und Seele

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Herzerkrankungen und Angehörige Kassel lädt Di., 15. Oktober, 17.30 Uhr zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt ein. Infos: 05603/2160.

 

Positiv Denken

Durch positives Denken und Handeln neue Lebensperspektiven gewinnen - hierzu lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Menschen ein, die etwas Positives für sich tun möchten, auch mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, Di., 15. Oktober, 17.45 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 05601/8954178.

 

Freundeskreis Kassel

Der Freundeskreis Kassel Suchtkrankenhilfe e.V. lädt für Di., 15. Oktober, 20 Uhr, und Mi., 2. Oktober,19 Uhr, Betroffene und Angehörige zu den Gruppenabenden in den Aqua Pub, Frankfurter Str. 314, Kassel, ein. Infos: 0178/6547319 oder info@aqua-pub.de

 

ADS/ADHS Elternselbsthilfegruppe Kassel

Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit mit und ohne Hyperaktivität sind zum Selbsthilfegruppentreffen Di., 15. Oktober, 20 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch über hilfreiche Veränderungen in Alltag und Schule eingeladen. Infotel.: 0157/81550929.

 

Diabetes Selbsthilfe Nordhessen       

Die Mitgliederversammlung der Diabetes Selbsthilfe Nordhessen findet Mi., 16.Oktober, 15 Uhr im KISS-Treffpunkt, Treppenstraße 4, Kassel statt. Infos: 05665/30167

 

CoDA

Zum Meeting in Kassel von CoDA, Anonyme Co-Abhängige, Mi., 16. Oktober, 17.15 Uhr, sind Männer und Frauen eingeladen, deren Ziel es ist, ihre Beziehungen zu anderen Menschen gesund und nicht abhängig zu gestalten. Infos: KISS.

 

Morbus Sudeck – Schmerzsyndrom

Zum Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Morbus Sudeck – CRPS (Complex Regional Pain Syndrom) Mi., 16. Oktober, 18 Uhr, sind Betroffene und Angehörige mit Interesse am Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Infos: KISS

 

Lebererkrankte u. Transplantierte

„Wirkungen, Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen von Antibiotika“ – darüber informiert Michael Höckel, Leiter Zentralbereich Apotheke im Klinikum Kassel Mi., 16. Oktober, 18.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt beim Treffen der Selbsthilfegruppe für Lebererkrankte und Transplantierte mit anschließender Fragerunde. Infotel.: 0561/886492.

 

Schwule Väter

Zum Erfahrungsaustausch über die Situation als schwuler Vater lädt die gleichnamige Selbsthilfegruppe Mi., 16. Oktober, 19 Uhr, in die Räume der AIDS-Hilfe Kassel, Motzstr. 1 ein. Infos: 0170/4901437.

 

Autismus Nordhessen    

Eltern von Menschen mit Autismus treffen sich Mi., 16. Oktober, 19 Uhr, im Autismus Therapie- und Beratungszentrum, Kölnische Str. 43, Kassel, zum Erfahrungsaustausch. Infos: 0176/83197452.

 

Stottern

Die Stotterer Selbsthilfegruppe Kassel trifft sich Mi., 16. Oktober, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch. Infos: m.buergerks@yahoo.de oder KISS.

 

Verwaiste Eltern

Die Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern trifft sich Mi., 16. Oktober, 19.30 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS und schlichting.amira@googlemail.com.

 

Kasseler Muskelstammtisch

Der Kasseler Muskelstammtisch der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) lädt Do., 17. Oktober, 15 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: Tel. 0171/3849209.

 

Angehörige Psychose-Erkrankter

Zum Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Psychose sind Eltern, Lebenspartner/innen u. a. Verwandte Do., 17. Oktober, 18 Uhr, eingeladen zum Erfahrungsaustausch über Hilfemöglichkeiten, Gelassenheit im Umgang, eigene Stärkung, u.v.m. Anmeldung bei KISS.

 

Amputation

Menschen mit Arm- und Beinamputation treffen sich in der Selbsthilfegruppe „Läuft bei uns" Do., 17. Oktober, 18 Uhr zum Erfahrungsaustausch im KISS-Treffpunkt. Infos: www.shg-laeuftbeiuns.de und Tel.: 0172/5691057

 

Frei Sprechen

Reden und Referate halten vor Publikum werden in der Selbsthilfegruppe „Frei Sprechen“ Do., 17. Oktober, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt gemeinsam geübt. Gegen Lampenfieber und Angst vor Blamage. Keine Kosten, nur mit Anmeldung: http://freiessprechen.ibk.me/ oder bei KISS.

 

Schlafapnoe Baunatal/Kassel

Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Baunatal/Kassel lädt ein zum Treffen der Kasseler Gruppe Do., 17. Oktober, 19 Uhr, im Nachbarschaftsverein „Hand in Hand“, Samuel-Beckett-Anlage 12. Infos Tel.: 0561/76697284 und infomail@schlafapnoe-kassel.de.

 

Singles

Singles 50plus zur gemeinsamen Freizeitgestaltung gesucht. Planungstreffen für Aktivitäten Fr., 18 Oktober, 19 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: KISS.

 

Väter in Trennung

Zu einem Gesprächs- und Infoabend für Väter in Trennungs- und Scheidungssituationen lädt die Vätergruppe Kassel für Fr., 18 Oktober, 20 Uhr, in die Ev. Familienbildungsstätte, Hupfeldstr. 21, ein. Infos: 0561/526237 und www.vaetergruppe-kassel.de.

 

Lip- und Lymphödem

Die Selbsthilfegruppe LiLy-Belles Nordhessen lädt Betroffene mit Lip- und Lymphödem, Angehörige und Interessierte Sa., 19. Oktober, 11 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Austausch von Erfahrungen und Informationen ein. Anmeldung: KISS oder lily-belles@web.de

 

Sauerstofflangzeit und Beatmungstherapie

Die Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeit- und Beatmungstherapie LOT e. V. lädt Betroffene, Angehörige und Freunde zum Treffen Sa., 19. Oktober, 14.30 Uhr, ins Stadtteilzentrum Agathof, Agathofstr. 48, ein. Infos: 0561/526168

 

Multiple Sklerose Kassel

Die "MS-Gruppe Kassel City" lädt auch Neu-Betroffene zu Kontakt, Austausch von Informationen und zur Planung von Freizeitaktivitäten ein. Treffen: Mo., 21. Oktober, 18 Uhr, im KISS-Treffpunkt. Infos: 0162/4893993 oder Mail: ms-gruppe-kassel-city@t-online.de.

 

Frauenselbsthilfe nach Krebs

„Auffangen, informieren, begleiten“ unter diesem Motto lädt die Frauenselbsthilfe nach Krebs Mo., 21. Oktober, 18 Uhr, zum Gesprächskreis im KISS-Treffpunkt alle ein, die an Krebs erkrankt sind, unabhängig von Alter, Geschlecht und Art der Krebserkrankung. Infos Tel.: 05673/996913.

 

Mutter-Kind-Entfremdung

Zur Gründung der Selbsthilfegruppe „Mutter-Kind-Entfremdung - Wenn Väter es den Müttern schwer machen“ sind Mütter, die unter der Entfremdung ihrer Kinder durch den Vater leiden, zur Reflektion und zum Erfahrungsaustausch in den KISS-Treffpunkt eingeladen. Starttermin bei Anmeldung bitte erfragen über KISS

 

Blasenkrebs-SHG und Harnableitungen Kassel

Die Selbsthilfegruppe Blasenkrebs und Harnableitungen lädt Betroffene und Angehörige Di., 22. Oktober, 18 Uhr, in den KISS-Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch ein. Infos: 0176/49404780 und www.blasenkrebs-shb.de.

 

Wir sind Viele

Zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Frauen mit dissoziativer Identitäts-Struktur, früher multiple Persönlichkeit genannt, werden Frauen mit hinreichender Stabilität gesucht, um sich über das Erleben im Alltag auszutauschen und gemeinsam positive Aspekte vom „vielfältigen Leben“ zu entdecken. Kostenfrei und anonym, Kontakt über KISS.